Graue Torpedos flitzen um mich durchs Wasser und faszinierende Geräusche dringen an mein Ohr. Flipper flügt durchs Wasser und ich bin hin und weg. Delfine, endlich sehe ich Delfine und kann sie sogar hören. Das macht Gänsehaut und die ist nicht vom kalten Wasser. Ein dickes fettes Grinsen macht sich in meinem Gesicht breit. Ach diese Momente, alleine wenn ich jetzt daran denke, habe ich wieder Gänsehaut.

”Sammelt Momente und keine Dinge!”

Ganz in der Nähe von Perth gibt es die Möglichkeit mit Delfinen zu schwimmen. Ihr könnt also ganz einfach einen Tagestrip machen und einen tollen Tag in Rockingham erleben.

Zusammen mit Paul war ich im Dezember mit Delfinen schwimmen und es war so schön. Die Tour haben wir sogar zweimal gemacht, da wir beim ersten Mal kein Glück hatten. Das kommt aber wirklich selten vor.

Am Morgen der ersten Tour habe ich von unserem Balkon in Fremantle im Swan River Delfine gesehen und später auf dem Boot haben uns die Mitarbeiter aufgeklärt, dass es ein schlechtes Zeichen ist, wenn sie vor dem Beginn der Tour Delfine sehen. Und leider sollte sich das bewahrheiten, wir haben zwar Delfine im Wasser gesehen, die waren aber leider nicht zum spielen aufgelegt und recht schnell wieder weg. Und der Wellengang war auch ziemlich rau.

Netterweise bietet der Veranstalter die Möglichkeit ein zweites Mal an der Tour kostenlos teilzunehmen und so konnten wir ein paar Tage später nochmal mit dem Boot rausfahren. (Es wäre sogar direkt am nächsten Tag möglich gewesen.)

Also sind wir wieder früh morgens aufgebrochen und haben uns ins 45 Minuten entfernte Rockingham gemacht. Man sollte gegen 8 Uhr am Boot sein. Auf solchen Touren versuche ich immer hinten und in der Mitte zu sitzen, weil man dort den Wellengang am wenigsten zu spüren bekommt.

schwimmen mit delfinen

Dann wurde die Ausrüstung ausgeteilt, ein Schnorchel mit Maske und ein ziemlicher dicker Neoprenanzug. Den dicken Anzug braucht man auch, das habe ich gemerkt, denn ich hatte meinen etwas dünneren Neoprenanzug vom Surfen an und habe etwas gefroren. Zum Glück gibt es warme Duschen, mit denen ich mir zwischendurch warmes Wasser in den Anzug laufen lassen konnte. Schaut darauf, dass die Maske gut sitzt (Die Maske sollte auch ohne Bänder halten, dann ist sie dicht.) und der Neoprenanzug nicht zu groß ist, sonst kommt zu viel Wasser rein.

P1140078

Dann werden Gürtel ausgehändigt und anhand der Farbe der Gürtel werden die Gruppen zusammengestellt. Dabei muss man etwas Glück haben, denn ein schlechter oder ängstlicher Schwimmer kann schon mal dafür sorgen, dass man den wichtigen Moment verpasst. Also schaut ein bisschen darauf, neben wen ihr euch hinsetzt. In der Mitte des Bootes wird man übrigens weniger nass, als an den etwas undichten Seitenwänden. Je nach Wetter ist das gut oder schlecht. Eure Klamotten könnt ihr prima in Boxen unterm Sitz verstauen, die einigermaßen trocken bleiben.

schwimmen mit delfinen

Dann wird euch noch einiges über die Delfine in der Region erzählt, das war alles sehr interessant.

Delfine sind sehr soziale Tiere die in Gruppen zusammenleben. Diese so genannten Schulen haben in der Nähe der Küste (inshore) meistens ca. 12 Mitglieder, aber auf dem offenen Meer (offshore) können sie sich an Stellen mit viel Nahrung vorübergehend zu Ansammlungen von mehreren hundert Tieren zusammenschließen. Die Individuen verständigen sich mit Klicklauten, Pfeifen, Schnattern und anderen Geräuschen untereinander. Sie kommunizieren aber auch durch Körperkontakt mit ihren Artgenossen. In der Bucht “Cockburn Sound” (Cockburn spricht man Koubörn aus) vor Rockingham leben Küsten-Delfine. Diese sind sehr ortsverbunden und verbringen ihr Leben in einem Umkreis von ca. 20 Kilometern. Delfine haben außerdem verschiedene aktive Phasen am Tag und der Kapitän versucht eine Schule von Delfinen zu finden, die gerade zum Spielen aufgelegt ist.

Währendessen gibt es Tee und Instant-Kaffee zum Wachwerden und ein paar Ingwerkekse. Ingwer hilft übrigens gegen Übelkeit, falls Ihr dazu tendiert seekrank zu werden. Wenn ja, nehmt Euch lieber selbst Tabletten mit, denn die auf dem Boot kosten $10 extra. Und Ihr müsst sie vorher nehmen, hinterher ist es zu spät. Aber keine Angst, die Strecke führt nicht aufs offene Meer und wirklich starker Seegang herrscht in der Bucht nicht, da die Insel Garden Island den Seegang ganz gut abhält.

schwimmen mit delfinen

Es kann sein, dass Ihr schon nach ein paar Minuten die ersten Delfine seht. Sie lieben es die Welle zu reiten, die das Boot macht. Mit ihren kräftigen Schwanzflossen beschleunigen sie und springen aus der Welle durch die Luft.

Und dann ging es auch schon los. Ab ins Wasser! Und ich hatte den vordersten Platz ergattert. Die vornehme Zurückhaltung habe ich da mal kurz abgelegt, diese Chance bietet sich einem ja nicht so oft, und mich ganz vorne auf die Stufe neben den Guide gesetzt. Bevor es ins Wasser ging hat er uns gesagt mit welcher Hand wir uns am Gurt des Vordermanns festhalten sollten. Und dann möglichst schnell und leise ins Wasser gleiten und den Gurt schnappen. Solltet ihr das nicht hinbekommen, könnte es sein, dass ihr bei dem Gang die Delfine verpasst. Also gut festhalten.

Dann hieß es mit einer Hand den Gurt und mit der anderen Hand die Kamera festhalten und los ging es. Ich konnte sofort die Klick-Geräusche hören, mit denen die Delfine ihre Umgebung scannen.

P1130960

schwimmen mit delfinen

Und dann sah ich sie, fast zum Anfassen nah. Mein Herz raste und ich spürte wie die Glückshormone durch meinen Körper schossen. So schön. Die stromlinienförmigen, grauen Körper schossen nur so durchs Wasser. Naja, sie sind ja auch bis zu 35km/h schnell. Da brauchen wir Menschen Hilfe in Form eines Unterwasser-Scooters. Um die Delfine nicht zu erschrecken, mussten wir still halten und nur der Unterwasser-Scooter von unserem Guide zog uns durchs Wasser.

schwimmen mit delfinen

Ein Guide hatte einen Scooter für sich alleine und spielte mit dem Delfinen und lockte sie immer in unsere Nähe. Alleine dieses Spiel zu beobachten war total faszinierend. Die Delfine schwammen neben uns oder unter uns durch. Sie waren einfach überall, es war grandios.

schwimmen mit delfinen

Anhand bestimmter Zeichnungen auf der Haut oder bestimmter Narben konnten die Guides sogar die Delfine erkennen und haben uns ihre Namen verraten.

schwimmen mit delfinen

Wir waren zwar immer nur fünf Minuten im Wasser, bevor wir uns mit den anderen Gruppe abgewechselt haben, aber die kamen mir vor wie eine Ewigkeit. Ich habe gar nicht mitgezählt, wie oft wir im Wasser waren, denn es war wie im Rausch. Ich habe die ganze Zeit gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd.

schwimmen mit delfinen

Vor Haien braucht ihr übrigens keine Angst haben, jeder Guide trägt einen Shark Shield mit sich. Das ist ein langer, dicker “Draht” der an eine Batterie am Bein der Guides angeschlossen ist und elektrische Impulse abgibt, die die Haie irritieren und fernhalten sollen. Zumindest kann ich bestätigen, dass sie elektrische Impulse abgeben. Ich bin nämlich ein paar Mal mit meinem Bein an diesen Draht gekommen und habe jedesmal einen leichten elektrischen Schlag abbekommen. Aber dafür hatte ich als erste in der Reihe die beste Sicht.

schwimmen mit delfinen

Auf der Rückfahrt gab es dann einen kleinen Wrap zum Lunch und der Kapitän hat die Delfine nochmal dazu animiert über die Wellen vom Boot zu springen.

schwimmen mit delfinen

Insgesamt war es ein toller Ausflug und gegen Mittag waren wir dann wieder zurück am Steg und konnten den Rest vom Tag am Strand in Rockingham verbringen. Aber es kann auch sein, dass die Tour bis 15 Uhr geht, je nach dem wann die Delfine sich blicken lassen.

Wichtige Infos zur Delfin-Tour

  • Preis: $205 pro Erwachsenen und bei eigener Anreise (für $10 extra könnt ihr einen Shuttle Bus buchen)
  • Spartipp: Ich habe unsere Tickets auf Scoopon gebucht, dort gibt es oft 50% Rabatt aktuell bis Ende Mai 2016 (Hier gehts zu Scoopon). Ihr müsst dann nur rechtzeitig buchen, da die Touren am Wochenende sehr schnell ausgebucht sind. Und der Kundenservice ist nicht sehr kulant, wenn man mit diesem Gutschein bucht.
  • Abfahrt 8 Uhr morgens und Ankunft zwischen 11 Uhr und 15 Uhr von der Jetty des Cruising Yacht Club
  • Parken könnt ihr gegenüber vom Cruising Yacht Club
    • Adresse: 2 Val St,Rockingham WA 6168
    • Koordinaten: -32.276059, 115.727214
  • Mitbringen: Badesachen und ein Handtuch. Wasser und Snacks schaden nie, an Board gibt es Kaffee und Tee, ein paar Früchte und zu Mittag einen Wrap.
  • Mehr Infos zum Schwimmen mit Delfinen findet ihr hier.

Falls Ihr dann noch nicht genug hattet könntet ihr spontan noch eine Tour zu Penguin Island machen. Die Fähre fährt den ganzen Tag und nachmittags um 14:30 Uhr ist nochmal eine Pinguin-Fütterung.

Abendessen in Mandurah

Am späten Nachmittag könntet ihr eine halbe Stunde bis nach Mandurah (gesprochen “Mändra”) weiterfahren und dort am Fluss was essen gehen oder fürs Abendessen einkaufen. Empfehlen kann ich euch das Grill’d (31 Mandurah Terrace,Mandurah WA 6210) dort gibt es unsere Lieblingsburger, ganz ohne schlechtes Gewissen.

Vielleicht wollt ihr doch länger bleiben?

Entweder ihr macht euch dann wieder auf den Weg nach Perth oder ihr beginnt einen Roadtrip und übernachtet auf dem Belvidere Campground im Leschenault Peninsula Conservation Park kurz vor Bunbury und ungefähr 1,5 Stunden von Rockingham entfernt.

Dort findet ihr einen Campingplatz mitten im Wald in der Nähe vom Meer. Einfach wunderschön. Wenn es gerade nicht verboten ist, könnt ihr dort sogar ein Lagerfeuer machen.

  • Belvidere Campground
  • Kosten: Die Übernachtung kostet $7.50 pro Person und ist vor Ort beim Ranger zu bezahlen.
  • Koordinaten -33.234671, 115.697649

Am nächsten Morgen könntet ihr gleich nach Bunbury fahren und dort Delfine füttern. Mehr dazu gibt es nächste Woche.

schwimmen mit delfinen

0 0 vote
Article Rating